Special

In 80 Jahren um die Modewelt

Am 6. September 2012 verwandelte sich der elegante LA BIOSTHETIQUE-Salon Frank Köster im renommierten Hamburger Vier Jahreszeiten Hotel in einen historischen Catwalk der ganz besonderen Klasse. Über 150 Gäste, bestehend aus Kunden, Pressevertretern, Freunden und Familienmitgliedern des erfolgreichen Friseurunternehmers, der bereits in dritter Generation die elitäre Friseurszene Hamburgs mit bestimmt, wurden Zeugen einer atemberaubend schönen Zeitreise durch die vergangenen acht Jahrzehnte. Kein Zufall, denn Frank Köster, seine Frau Marleen Van den Berghe, die charmant und souverän durch den Abend führte sowie Frauke und Helmut Köster als zweite Generation der beliebten Friseur-Dynastie, feierten an diesem Abend „80 Jahre Salon Köster in Hamburg“.

In memoriam an die Eröffnung des ersten Salons im Jahre 1932 an der Rothenbaumchaussee durch Magda und Friedrich Köster, ließ es sich Senior-Chefin Frauke Köster nicht nehmen, per Hand eine Wasserwelle à la Marlene Dietrich zu legen. Es folgten markante und unvergessene Stylings der jeweiligen Dekaden wie der Evita-Look aus den 40ern sowie Reminiszenzen an die 50er und 60er Jahre mit Marilyn Monroe, Twiggy oder die unvergessene Audrey Hepburn.

An die 70er und 80er Jahre erinnerten grell gestylte Discoqueens sowie kultige Dallas-Mähnen auf Schulterpolstern. Die Frisurenmode der 90er und ersten Dekade des neuen Jahrtausends begeisterte vor allem mit der Rückkehr des legendären Bobs in allen denkbaren Facetten. Mit der aktuellen LA BIOSTHETIQUE Herbst/Winter-Kollektion „Ice Muses“ wurde aber auch ein Blick auf die Trends der nahen Zukunft gewährt. Die zum jeweiligen Jahrzehnt passenden Evergreens von Marlene Dietrich über Frank Sinatra und den Bee Gees oder Eurythmics sowie die Hits des neuen Jahrtausends verursachten Gänsehaut pur!

Das begeisterte Publikum genoss es sichtlich, in 80 Jahre hochkarätige Modegeschichte einzutauchen. Bei Champagner und erlesenem Fingerfood wurde den treuen Kunden, die teilweise bereits seit über 50 Jahren der Familie Köster verbunden sind sowie den Mitarbeitern, die das Ehepaar Köster liebevoll „Kollegen“ nennt, gedankt. Helmut Köster, Vater des derzeitigen Firmeninhabers, freute sich ebenfalls über die zahlreichen Gratulanten. Und wie es der Zufall wollte, durfte er gleich zweimal Glückwünsche entgegennehmen, hatte er doch einige Tage zuvor sein persönliches 80. Wiegenfest.